16.04.2020 13:46 |

Coronavirus

Kärnten ist erstes Bundesland ohne Neuinfizierung

Von Mittwoch auf Donnerstag hat es in Kärnten keine neuen Corona-Infizierungen gegeben - das Bundesland ist damit das erste in Österreich ohne Neuinfizierungen. Das bestätigen Landeshauptmann Peter Kaiser und Gesundheitsreferentin Beate Prettner.

„Diese Nachricht ist nicht nur gut, sie ist die beste seit vielen Wochen“, heißt es in der Aussendung des Landes. Von Mittwoch auf heute, Donnerstag, wurden 218 neue Verdachtsfälle auf das Coronavirus getestet - allesamt negativ! Damit ist die Zahl der insgesamt positiv getesteten Personen mit 388 stabil geblieben.

Gleichzeitig hat sich die Anzahl der Gesundeten erhöht - mit 14 neuen Genesenen steht die Statistik derzeit bei 269. Trotzdem sei Vorsicht angesagt, so Gesundheitsreferentin Prettner: „Wir dürfen nicht übermütig werden - denn noch sind wir nicht über den Berg.“

Die Maßnahmen gelten weiterhin und sollten dringend eingehalten werden.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 31. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.