12.04.2020 13:09 |

Trump-Herausforderer

Biden gewinnt Vorwahlen in Alaska mit 55,3 Prozent

US-Präsidentschaftskandidat Joe Biden hat die Vorwahlen der Demokraten in Alaska gewonnen. Der 77-jährige Herausforderer von US-Präsident Donald Trump erhielt 55,3 Prozent der Stimmen, wie die Demokratische Partei in Alaska am Samstagabend via Twitter verkündete.

Die Abstimmung per Briefwahl hatte stattgefunden, bevor Bidens wichtigster Kontrahent Bernie Sanders aus dem Rennen um die Präsidentschaftskandidatur ausgestiegen war. Für Sanders stimmten den Angaben zufolge 44,7 Prozent der Wähler.

Kaum noch Chancen für Sanders auf Nominierung
Sanders hatte vor wenigen Tagen sein Ausscheiden aus dem Rennen verkündet und so den Weg für Bidens Präsidentschaftskandidatur freigemacht. Der Senator aus Vermont war bei den Vorwahlen gegenüber dem Mitte-Politiker Biden immer mehr ins Hintertreffen geraten, zuletzt hatte er kaum mehr Chancen auf eine Nominierung zum Präsidentschaftskandidaten.

Trotz seines Ausstiegs will Sanders bei den Vorwahlen in den kommenden Monaten weiter Delegiertenstimmen sammeln. Auf diese Weise will er sich ein politisches Gewicht bei dem für Mitte August geplanten Nominierungsparteitag sichern.

Biden hat Sanders‘ Anhänger wiederholt dazu aufgerufen, sich seiner Kampagne anzuschließen. Fast alle anderen inzwischen aus dem Rennen um die demokratische Präsidentschaftskandidatur ausgeschiedenen Bewerber haben sich bereits hinter Biden gestellt, darunter die Senatorinnen Kamala Harris und Amy Klobuchar sowie der frühere Bürgermeister von South Bend, Pete Buttigieg.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 03. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.