11.04.2020 15:04 |

Videos in 15 Sprachen

Corona-Infokampagne erreichte 400.000 Migranten

Das Integrationsministerium hat eine Informationskampagne durchgeführt: 400.000 Menschen mit Migrationshintergrund seien demnach bereits über die Maßnahmen aufgrund der Coronavirus-Pandemie in Kenntnis gesetzt worden. Auch seien die notwendigen Verhaltensregeln erklärt worden - beispielsweise, dass Familienfeiern und Reisen in das Herkunftsland derzeit nicht erlaubt sind.

Die Informationen (siehe Video oben) wurden über Social Media, SMS, Telefon oder online kommuniziert. Laut Integrationsministerin Susanne Raab (ÖVP) würden die Regeln in Migranten-Communities von den meisten konsequent umgesetzt.

Infokampagne zeitgerecht vor Ostern
„Es gibt großen Zusammenhalt im Kampf gegen das Virus - unabhängig von der Herkunft oder Staatsbürgerschaft“, so Raab. Die Info-Offensive sei noch rechtzeitig vor Ostern durchgeführt worden.

Infovideos in 15 Sprachen verfügbar
Im Zuge der Kampagne wurden rund 70.000 Info-SMS verschickt. Parallel dazu veröffentlichte der Österreichische Integrationsfonds auf seiner Internetseite die wichtigsten Infos der Bundesregierung rund um Ausgangsbeschränkungen und zuletzt zur Maskenpflicht. Neben Videos in 15 Sprachen stehe zudem die ÖIF-Hotline für Rückfragen in neun Sprachen zur Verfügung.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 01. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.