Per Heli ins Spital:

Lkw kracht in Kolonne: Florianis retten Lenker

Burgenland
09.04.2020 08:08

Ein Augenblick der Unachtsamkeit führte zum Crash.

Auf der A 6 in Richtung Grenze krachte ein Fahrer mit seinem Lkw ungebremst in das Stauende. Der Lenker wurde dabei im Wrack eingeklemmt. Zeugen alarmierten die Einsatzkräfte. Der Notarzt und ein Rettungswagen aus Hainburg (NÖ) rasten ebenso zum Notfallort wie ein Rotkreuz-Auto aus Kittsee. Zusätzlich wurde der ÖAMTC-Notarzthubschrauber Christophorus 9 alarmiert.

Nachdem Feuerwehrleute den Schwerverletzten befreit hatten, wurde er vom Notarzt künstlich beatmet und ins AKH nach Wien geflogen. Ein anderer Kraftfahrer erlitt leichte Verletzungen und wurde von der Rettung ins Spital gebracht.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Burgenland Wetter
12° / 18°
bedeckt
10° / 17°
bedeckt
11° / 18°
bedeckt
12° / 19°
bedeckt
11° / 17°
bedeckt



Kostenlose Spiele