08.04.2020 12:18 |

Wegen Coronavirus

„Royal Ascot“ heuer ohne Queen und ohne Publikum

Das berühmte britische Pferderennen „Royal Ascot“ soll wegen der Coronavirus-Krise in diesem Jahr ohne Zuschauer - und somit auch ohne Queen Elizabeth - stattfinden. Möglicherweise fällt die Rennwoche, die eigentlich vom 16. bis 20. Juni geplant war, ganz aus.

Im Sinne „der öffentlichen Gesundheit und Sicherheit“ habe man die schwere Entscheidung getroffen, dass das „Royal Ascot“ 2020 nicht öffentlich zugänglich sei, erklärte Guy Henderson, der Geschäftsführer der über 300 Jahre alten Rennstrecke auf der Ascot-Website.

Henderson äußerte die Hoffnung, das traditionsreiche Rennen, das es seit 1911 gibt, in diesem Jahr wenigstens hinter verschlossenen Türen stattfinden zu lassen. Voraussetzung dafür sei allerdings, dass die Regierung, das Gesundheitswesen und die British Horseracing Authority überhaupt zulassen, dass der Rennsport in Ascot wieder aufgenommen wird.

„Royal Ascot“ zählt zu den glamourösesten Ereignissen im britischen Terminkalender. Die Veranstaltung ist nicht nur für das Pferderennen bekannt, sondern auch für die ausgefallenen Kleider und Hüte der Zuschauer. Die Rennwoche steht unter der Schirmherrschaft des Königshauses. Königin Elizabeth II. und andere Mitglieder der Königsfamilie sind jedes Jahr im Publikum. Die Queen kommt üblicherweise in einer Kutsche nach Ascot. Wetten werden nicht nur auf das Geschehen auf der Rennstrecke abgeschlossen, sondern auch darauf, welche Farbe das Outfit und der Hut der Queen haben.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 21. Oktober 2020
Wetter Symbol