Stark alkoholisiert

Verletzter (63) flüchtet vor Rettung in den Wald

Offensichtlich überhaupt keine Lust auf eine medizinische Betreuung hatte ein stark alkoholisierter 63-Jähriger in Oberösterreich. Zuerst flüchtete er vor den Rettungskräften in den Wald, danach beschimpfte er die Sanitäter und pöbelte im Krankenhaus weiter. Erst sein Sohn konnte den Senior beruhigen.

Am Montag gegen 18 Uhr erfolgte die Verständigung einer Rettung zu einem Einsatz in Lasberg, wo ein Autolenker auf einem Güterweg eine männliche Person mit Kopfverletzung am Boden liegend vorgefunden hatte. Der Autolenker leistete sofort Erste Hilfe und verständigte die Rettung. Beim Eintreffen der Rettung flüchtete der augenscheinlich stark alkoholisierte Mann jedoch in ein angrenzendes Waldstück.

Mann beschimpfte seine Retter
Gegen 18.15 Uhr wurde der Verletzte von einer Rettungsbesatzung und zwei Beamten der Polizeiinspektion Freistadt auf einem Waldweg liegend angetroffen. Trotz seiner offensichtlichen Kopfverletzung verweigerte der Mann jegliche Hilfe und widersetzte sich anfänglich sogar einer Einlieferung ins LKH Freistadt. Im Zuge einer Überstellung ins LKH Freistadt beschimpfte und beleidigte der Mann die Beamten und Rettungssanitäter.

Auf feierlichen Anlass angestoßen
Auch im Krankenhaus setzte er sein Verhalten gegenüber den Ärzten fort und bedrohte die Krankenhausmitarbeiter. Erst nach dem Eintreffen des Sohnes konnte die Situation einigermaßen beruhigt werden, sodass die ambulante Behandlung des leicht verletzten 63-Jährigen aus dem Bezirk Freistadt beendet werden konnte. Laut Erhebungen habe sich der Mann mit seiner Gattin beim Spazierengehen zufällig mit Bekannten getroffen und auf einen feierlichen Anlass angestoßen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 29. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.