05.04.2020 15:02 |

Auf A2 bei Arnoldstein

Fünf Flüchtlinge klopften in Kühlwagen um Hilfe

Aufgeregt hat sich ein Lkw-Fahrer am Sonntagnachmittag an die Polizei gewandt: Er war mit seinem Lastwagen von Italien nach Kärnten unterwegs. In Arnoldstein hörte er plötzlich Klopfgeräusche, die aus dem Anhänger kamen. Insgesamt fünf Afghanen saßen darin. Sie waren stark unterkühlt. Die Ermittlungen laufen.

Der Rumäne war zum Tanken von der A2 bei Arnoldstein abgefahren. Plötzlich bemerkte er die seltsamen Klopfgeräusche, die aus seinem Fahrzeug zu hören waren. Beim Öffnen der Türe konnte er seinen Augen nicht trauen. Fünf afghanische Staatsbürger, sie hielten die Kälte im Kühlwagen nicht mehr aus. Tatsächlich waren sie - laut Polizei - bereits stark unterkühlt. Wie die Flüchtlinge beim Rumänen zusteigen haben können, wird noch ermittelt. Die Erhebungen laufen derzeit auf Hochtouren.

Elisa Aschbacher
Elisa Aschbacher
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 05. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.