05.04.2020 08:44 |

Die Au Yeongs

Eine wunderbar talentierte Familie

Die Corona-Krise sorgt auch dafür, dass eigentlich über ganz Europa verteilte Familien plötzlich wieder unter einem Dach leben. So auch im Falle der Au Yeongs: Kicker Daniel kehrte aus Freiburg retour, Badminton-Ass Serena aus der Südstadt. Und: Die Beiden begeistern daheim durch ganz spezielle Qualitäten...

Als sich Daniel Au Yeong im letzten Sommer nach Freiburg „verabschiedete“, um dort in der Fußballschule des Bundesligisten anzuheuern, verdrückte Mama Karin ein paar Tränen. Denn nach Serena, die seit zwei Jahren im Badminton-Leistungszentrum in der Südstadt trainiert, verließ auch der Jüngste das Zu Hause. Seit drei Wochen sind die Au Yeongs - bedingt durch dei Corona-Krise - wieder im familiären Heim in Rankweil vereint. Auch der älteste Sohn Alex, der sich als Fotograf seinen Lebensunterhalt verdient, ist zurück gekommen. Und Papa Pak Au Yeong, der zwischen 1979 und 1989 stolze 80 Fußball-Länderspiele für sein Heimatland Singapur absolvierte, hat ins Homeoffice „gewechselt“. Die beiden sportlichen Youngsters absolvieren derzeit viele Trainingseinheiten. Ausdauer, Kraft, Stabilisation stehen auf dem täglichen Programm. Serena bereitet sich zudem auf die Matura im Sportgymnasium in Dornbirn vor.

Ehrgeizig und talentiert

Die 19-jährige gilt nicht nur im Sport als ehrgeizig und talentiert, sondern auch in der Schule. Ein Kenner der Badmintonszene beschrieb die Rankweilerin so: „Nur wenn sie in der Schule eine eins plus bekommt, ist sie auch wirklich zufrieden!“ Daniel Au Yeong, der schon mehrfach in österreichische Nachwuchsauswahlen im Fußball berufen wurde, kam im „letzten Abdruck nach Hause: Einen Tag bevor die Grenzen zwischen Österreich und Deutschland zugemacht haben, hat mich Papa aus Freiburg abgeholt.“ Wie es weiter gehen wird, wissen die beiden derzeit nicht, sie hoffen sehr auf die gestern von Sportminister Werner Kogler angekündigten Lockerungen der Verbote.

Langweilig wird den jungen Sportlern zu Hause trotdem nicht. Am Samstag bekochten Daniel und Serena ihre Familie mit einem tollen Menü: ein Steak als Hauptspeise und Topfenknödel als Nachtisch. Mama Karin war begeistert: „Die beiden haben ein wirklich tolles Menü auf unseren Mittagstisch gezaubert.“

Elred Faisst

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 31. Mai 2020
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
7° / 17°
wolkig
9° / 21°
stark bewölkt
8° / 21°
stark bewölkt
9° / 21°
stark bewölkt

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.