01.04.2020 11:22 |

Ungewöhnliche Methode

Polizist warnt mit „Coronavirus-Pferd“ vor Seuche

Mit einer höchst ungewöhnlichen Methode versucht ein Polizist im Örtchen Peapally Mandal im indischen Bundesstaat Andhra Pradesh, die dortige Bevölkerung für die Gefahren der Coronavirus-Pandemie zu sensibilisieren: Auf dem Rücken eines weißen Pferdes, dessen Körper über und über mit pinken Coronaviren bemalt ist, reitet er durch die Straßen und warnt mittels Lautsprecher vor Covid-19.

Inspektor Maruti Sankar sagt, die Verwendung des mit Coronaviren bemalten Pferdes sei ein symbolischer Schritt: „Die Dorfbewohner verstehen so besser, wenn ich sage, dass sich das Coronavirus schneller ausbreitet, wenn sie nicht aufpassen.“

Sankar ist nicht der erste Polizist, der im Kampf gegen das grassierende Coronavirus kreative und ungewöhnliche Methoden ausprobiert hat, um das Bewusstsein für den gefährlichen Erreger zu verbreiten und Menschen dazu anzuhalten, zu Hause zu bleiben.

Dreiwöchige Ausgangssperre verhängt
Indiens Premierminister Narendra Modi hatte am Dienstag vergangener Woche eine dreiwöchige Ausgangssperre verhängt und die 1,3 Milliarden Einwohner Indiens angewiesen, zu Hause zu bleiben, damit die Pandemie eingedämmt werden kann.

Angaben des indischen Gesundheitsministeriums zufolge gibt es mehr als 1200 bekannte Coronavirus-Fälle und 32 Todesopfer - gemessen an der Einwohnerzahl verhältnismäßig wenig, allerdings hat Indien auch relativ wenig getestet.

Wilhelm Eder
Wilhelm Eder
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 31. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.