01.04.2020 07:17 |

Vorsprung ausgebaut

US-Wahl: Umfragewerte sehen Biden vor Trump

Der Präsidentschaftskandidat der Demokraten, Joe Biden, hat seinen Vorsprung gegenüber US-Präsident Donald Trump bei den registrierten Wählern ausgebaut. Obwohl die Coronavirus-Pandemie die Kampagne des früheren Vizepräsidenten so gut wie aus dem Blickfeld der Wähler gedrängt hat, liegt er in einer am Dienstag veröffentlichen Meinungsumfrage vor Trump.

Die von der Nachrichtenagentur Reuters beim Marktforschungsunternehmen Ipsos in Auftrag gegebene Umfrage unter mehr als 1100 erwachsenen US-Amerikanern ergab, dass 46 Prozent der registrierten Wähler sagten, sie würden Biden unterstützen, wenn er bei der Wahl am 3. November gegen Trump antreten würde, während 40 Prozent angaben, sie würden für Trump stimmen.

In einer ähnlichen Umfrage Anfang März lag Biden statt jetzt sechs nur ein Prozent vor dem Amtsinhaber. Während Trump täglich im Fernsehen über das Virus berichtet, musste Biden Wahlkampfveranstaltung und Spendenaktionen einstellen. Viele US-Bundesstaaten haben ihre Nominierungswettbewerbe wegen der Coronavirus-Pandemie verschoben.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 31. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.