27.03.2020 09:45 |

Sperre aufgehoben

Türk-Kaserne nach negativem Test wieder offen

Gute Neuigkeiten aus dem Bezirk Spittal: Jener Grundwehrdiener in der Türk-Kaserne, die ja nach der Krankmeldung sicherheitshalber gesperrt wurde, ist negativ auf das Coronavirus getestet worden. Die Kaserne wurde deshalb wieder geöffnet. Auch aus Heiligenblut werden derzeit keine neuen Corona-Fälle gemeldet.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Nach der Krankmeldung eines Grundwehrdieners, der über Husten, Fieber und Schüttelfrost geklagt hatte, war die Türk-Kaserne in Spittal an der Drau ja geschlossen worden. Rund 100 Soldaten - darunter 60 Personen, die mit dem Erkrankten in Kontakt waren - durften das Gebäude zwei Tage lang nicht verlassen.

Das Ergebnis des beim kranken Grundwehrdiener durchgeführten Corona-Tests wurde heute öffentlich gemacht: „Der Test ist negativ!“, so Bezirkshauptmann Karl Brandner im gespräch mit der „Kärntner Krone“. Auch Heeressprecher Christoph Hofmeister bestätigt: „Die Ergebnisse des Corona-Tests sind negativ.“

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 27. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)