26.03.2020 20:01 |

Verwaistes Mailand

Polizeiautos stießen trotz leerer Straßen zusammen

Ein skurriler Verkehrsunfall hat sich bereits am Mittwoch in Italien ereignet. Obwohl die Straßen in der lombardischen Hauptstadt Mailand derzeit alles andere als stark frequentiert sind, fuhren zwei Polizeiautos frontal zusammen. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Bei dem Unfall in der Nähe des Piazzale Maciachini wurde zumindest niemand verletzt. Schon kurze Zeit später kamen weitere Polizeiautos dazu, um ihren verunfallten Kollegen Hilfe zu leisten.

Die Besatzungen der beiden Polizeiautos waren gerade dabei, einen Dieb zu verfolgen. Dieser wurde kurz darauf von anderen Polizeieinheiten verhaftet.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).