24.03.2020 15:43 |

Sorge vor Ansteckung

Tankstellen in Italien schließen aus Protest

Die italienischen Tankstellenpächter haben die Schließung ihrer Zapfsäulen angekündigt. Sie seien aufgrund der Covid-19-Pandemie nicht mehr in der Lage, die Sicherheit der Mitarbeiter zu garantieren. Die Stationen werden ab Mittwoch auf dem Autobahnnetz und dann auf allen anderen Straßen schließen, teilte der Verband mit.

Um die Treibstofflieferung zu garantieren, wären landesweit 100.000 Personen im Einsatz. Die Pumpanlagen wären offen, obwohl die Einnahmen stark gesunken seien. Die Sicherheitsbedingungen für das Aufrechterhalten des Dienstes seien jedoch nicht vorhanden, hieß es in einer Presseaussendung am Dienstag.

Gewerkschaften kritisieren Regierung in Rom
Die italienische Regierung hat am Montag eine Liste mit Berufen veröffentlicht, die trotz der Ausgangssperre weiterhin ausgeübt werden dürfen. Die Gewerkschaften bemängelten, dass der von der Regierung beschlossene Produktionsstopp unzulänglich sei, um die Sicherheit aller Arbeitnehmer zu garantieren.

Polizei setzt Drohnen zur Überwachung der Italiener ein
Italiens Polizei hat seit Einführung der Ausgangsverbote vor zwei Wochen mehr als zwei Millionen Menschen kontrolliert. Dabei dürfen die Sicherheitskräfte auch offiziell Drohnen zur Überwachung nutzen.

In Italien gelten seit dem 10. März strenge Ausgangsbeschränkungen. Man darf die Wohnung nur verlassen, wenn man zum Beispiel unbedingt zur Arbeit muss, zum Arzt oder zum Einkaufen.

Zusätzlich kündigten die Metallarbeiter einen achtstündigen Streik für Mittwoch an. Auch die Gewerkschaften der Bankangestellten drohten damit, ihre Arbeit niederzulegen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 04. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.