19.03.2020 06:00 |

Durchburch gelungen?

Testperson: „Geht mir gut nach Corona-Impfung“

Jennifer Haller aus den USA ist vielleicht die Erste, die sich mit Spritze vor Virus schützte.

Normalerweise werden Medikamente zuerst an Tieren ausprobiert, doch bei einem Impfstoff gegen das verheerende Coronavirus will man schnell vorankommen und suchte sich unter den Menschen 45 Versuchskaninchen. Eines von ihnen ist Jennifer Haller: „Endlich eine Gelegenheit, selber etwas zu tun“, freut sich die Amerikanerin nach dem ersten Piks. „Es war wie bei der jährlichen Grippeimpfung.“

Dass sie Geschichte schreibt, ist der 43-Jährigen noch nicht bewusst. Ob sie Angst vor Nebenwirkungen hat, wird Haller oft gefragt. „Es geht mir gut“, so die Mutter von zwei Kindern, die auf die Erfahrung der Forscher vertraut.

In einem Monat folgt die nächste Impfung. Erst dann kann ausreichend untersucht werden, wie gut der Stoff gegen Covid-19 schützt. In einem Jahr könnte die Spritze schon für alle zugänglich sein.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 31. März 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.