18.03.2020 00:41 |

Neues System

AKH hat jetzt 90-Minuten-Tests auf Coronavirus

Tests auf SARS-CoV-2 können in Österreich jetzt wesentlich schneller durchgeführt werden: Das Wiener Allgemeine Krankenhaus hat seit Montag ein neues System im Einsatz, mit dem Tests nur noch 90 Minuten dauern, berichtete Florian Thalhammer von der Abteilung für Infektionen der MedUni Wien/AKH, der auch der Präsident der Österreichischen Gesellschaft für Infektiologie und Mitglied des Medizinischen Fachbeirats der Regierung zum Coronavirus ist, am Dienstagabend.

Bisher dauerte es mehr als vier Stunden an reiner Laborzeit, bis nach einem Abstrich ein Ergebnis vorlag. Mit 90 Minuten Dauer können wesentlich mehr Verdachtsfälle überprüft werden. Dennoch bleibt es laut Thalhammer dabei, dass neben entsprechenden Symptomen auch ein Aufenthalt in einem Risikogebiet samt Risikokontakten gegeben sein muss, damit getestet wird, wie er in der „ZiB 2“ sagte. Das waren bisher Aufenthalte in Italien und im Iran, jetzt zählt auch Tirol dazu, sagte Thalhammer auf Nachfrage.

„Es stehen ausreichend Tests zur Verfügung“
Kritik, dass es zu wenig Tests gebe oder man zu lange warten müsse, hielt er entgegen, dass die Testkapazitäten generell hochgefahren worden seien. Mittlerweile gebe es viele Anbieter und so stünden ausreichend Tests zur Verfügung.

Zwei AKH-Ärzte infiziert und in Quarantäne
Am AKH sind derzeit zwei Ärzte als infiziert bekannt und in Quarantäne. Abteilungen haben noch keine geschlossen werden müssen, auch sei kein weiteres Personal in Isolierung, so Thalhammer. Man teste die Kontaktpersonen täglich auf Covid-19, in Heimquarantäne habe man aber noch niemanden schicken müssen. Es habe auch noch keine der Kontaktpersonen Symptome aufgewiesen.

Anästhesisten nahmen an Kongress am Arlberg teil
Die infizierten Anästhesisten hatten mit acht weiteren AKH-Ärzten ab 8. März an einem Kongress in Zürs am Arlberg teilgenommen. Dieser wurde wenig später vorzeitig abgebrochen, nachdem bekannt wurde, dass das Gebiet um St. Anton stark von Infektionen mit SARS-CoV-2 betroffen war.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 23. September 2020
Wetter Symbol
Wien Wetter
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.