12.03.2020 10:45 |

Wien „rückt zusammen“

Challenge ruft zur Nachbarschaftshilfe auf

Obwohl die Bevölkerung aufgrund der Corona-Krise dazu angehalten wird, soziale Kontakte zu meiden, heißt das nicht, dass man sich gegenseitig nicht helfen kann - und soll. In erster Linie gilt es daher nun, ältere Menschen bzw. all jene, die zur Risikogruppe zählen, zu unterstützen. Dies kann man tun, indem man Betroffenen Besorgungen abnimmt. In sozialen Medien wurde zu diesem Zweck die #Nachbarschaftschallenge ins Leben gerufen und auch die Stadt Wien richtete eine weitere Hotline ein.

Unter der Hotline 01/4000-4001 können jene Wiener, die zur Risikogruppe zählen, Unterstützung bei der Besorgung von Lebensmitteln, Medikamenten und Ähnlichem erhalten.

Aushänge mit Hilfsangeboten
Aber nicht nur von offizieller Seite gibt es nun Hilfe: Eine Wienerin rief in den sozialen Medien zur #nachbarschaftschallenge auf. Dabei es geht darum, Nachbarn, die zu ihrem eigenen Schutz die Öffentlichkeit meiden sollten, mit Einkäufen zu unterstützen. Es wird daher im Rahmen der Challenge dazu aufgerufen, Aushänge mit entsprechenden Informationen und Angeboten in der Hausgemeinschaft oder Nachbarschaft zu platzieren.

„So ein Zettel wär nice“
„Gestern haben wir geredet und da wir zwei ältere und alleinstehende Nachbar_innen haben, haben wir uns gedacht, so ein Zettel wär nice. Wir haben ja auch keine Kinder und zumindest am Wochenende und Abend sehr viel Zeit. Falls es euch auch - wie uns - möglich ist, anderen zu helfen, ich glaub über so einen Zettl freut sich jedes Haus. Let‘s call it #Nachbarschaftschallenge“, so die Initiatorin in einem Facebook-Posting.

Die Idee verbreitete sich rasend schnell in den sozialen Medien und löste eine regelrechte Solidaritätswelle aus. Auch Michael Landau, Präsident der Caritas, teilte die Challenge via Twitter: „Zusammenhalten und auf die Schwächsten nicht vergessen! Darum geht es.“

Beifall kommt auch von vielen Nutzern aus Deutschland: „Wunderbare Idee aus Wien. Danke für den Anstoß. Bitte um Nachahmende“, so eine Userin.

Charlotte Sequard-Base
Charlotte Sequard-Base
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 02. April 2020
Wetter Symbol
Wien Wetter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.