12.03.2020 13:10 |

Erneuter Anstieg

Coronavirus: 312 Fälle in Österreich bestätigt

Mit Stand Donnerstagvormittag sind 312 Cornoavirus-Erkrankte in Österreich registriert. Die meisten Fälle gibt es derzeit in Tirol mit 81. Noch am Mittwoch hatte sich die Zahl der Infizierten vor allem in Tirol massiv erhöht. Einen Sprung an bestätigten Fälle hatte es auch in Oberösterreich gegeben.

Insgesamt 5869 Test seien bis in die frühen Donnerstagmorgenstunden durchgeführt worden, teilte das Gesundheitsministerium mit. Spitzenreiter an Fällen war Tirol mit 81 Erkrankten, dahinter folgt Wien mit 58. 51 Infizierte wurden in Niederösterreich registriert, 50 in Oberösterreich, 31 in der Steiermark, 15 in Vorarlberg, 17 in Salzburg, sechs im Burgenland und drei in Kärnten. Wieder völlig gesund sind weiterhin vier Menschen - jeweils zwei in Tirol und Wien.

Den größten Anstieg an Erkrankten gab es vorerst in Tirol. Dort wurden allein im Laufe des Mittwochnachmittags und -abends 33 neue Fälle an Infizierten gemeldet. Über Nacht kamen noch sechs weitere hinzu. Das Land hatte bereits am Mittwoch reagiert - und unter anderem den Skibetrieb in Ischgl eingestellt. Überdies wurde ein Besuchsverbot im Krankenhaus verhängt - allerdings gibt es Ausnahmefälle.

Schulen bleiben geschlossen
Doch auch österreichweit wurden einschneidende Maßnahmen getroffen, um eine Verbreitung des Coronavirus einzubremsen bzw. zu verhindern. So bleiben ab Montag Schüler ab 14 Jahren zu Hause, die Schulen stellen auf e-Learning um. Ab Mittwoch gilt Selbiges auch für Schulkinder unter 14 Jahren. Eltern von Kindern im Kindergartenalter sind ebenfalls dazu angehalten, nach Möglichkeit ihre Kinder zu Hause zu behalten. Ebenso wird die Zentralmatura verschoben.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 02. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.