22.07.2010 16:14 |

Vor dem Abschied

Iby übt Kritik an der Vorgehensweise zur Bischofskür

Der scheidende Diözesanbischof von Eisenstadt, Paul Iby (Bild rechts), hat sich kritisch zu seiner Ablöse und der Ernennung des neuen Bischofs Ägidius Zsifkovics geäußert. Er wolle zwar keine Kritik üben, "aber überall sonst bekommt ein Mensch, der in den Ruhestand gehen möchte, den Zeitpunkt seiner Pensionierung im Voraus gesagt", so Iby. Er betonte erneut, dass er einen Tag vor der offiziellen Präsentation von Zsifkovics nicht offiziell von dessen Ernennung gewusst habe.

"Vielleicht hätte ich in manchem schärfer durchgreifen müssen, aber mein Weg war das Gespräch", resümierte Iby in dem Interview mit der Kirchenzeitung "Martinus" seine Jahre als Diözesanbischof. Seinem Nachfolger Ägidius Zsifkovics, der "besondere Talente" mitbringe, wünscht Iby, "dass er seine Linie leben und zeigen kann, dass er ein Bischof für das Volk und die Diözese ist". Zsifkovics habe vor allem das Talent zum Brückenbauer. Er sei nicht nur Burgenlandkroate und spreche mehrere Sprachen, sondern habe sich als Sekretär der Bischofskonferenz bereits Kontakte zu Nachbardiözesen und höheren Stellen in Rom aufgebaut.

Alte Tradition, die Iby "nicht so ganz verstehen kann"
Zur Bestellung seines Nachfolgers meinte Iby, dass die Regelung zur Ernennung eines neuen Bischofs "eine alte Tradition unserer Kirche" sei, die er aber "nicht so ganz verstehen kann". Seine Jahre im Amt bezeichnete der scheidende Diözesanbischof als eine "Zeit intensiver Arbeit". Jene, die am meisten Früchte gebracht habe, "war wirklich der Dialog, den wir in unserer Diözese weitergeführt haben", so Iby. "Wo wir die Wege zu den Politikern gesucht haben, zu den weltlichen Interessensvertretern - das ist positiv  aufgenommen worden." Daher auch der Wunsch an seinen Nachfolger, diesen Weg weiterzuführen, so Iby.

Ägidius Zsifkovics' Weihe zum Bischof wird am 25. September im Eisenstädter St. Martins Dom stattfinden. Bis dahin wird die Diözese von Iby weitergeleitet. Bis zu seiner Pensionierung übt er nun die Funktion des Diözesanadministrators aus.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 16. Jänner 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
-1° / -1°
leichter Schneefall
-2° / 1°
bedeckt
-1° / -1°
leichter Schneefall
-2° / -1°
leichter Schneefall
-2° / -1°
leichter Schneefall