10.03.2020 15:00 |

Probleme behoben

Lockere Schraube sitzt jetzt: Flexity auf Schiene

Das neue Straßenbahnmodell Flexity ist wieder in Betrieb. Wie berichtet, war bei der Bim buchstäblich eine Schraube locker, und das Hightech-Gerät musste in die Zwangspause. Alle Garnituren wurden eingezogen. Die Drehgestelle sind getauscht worden. Und der Zug kann wieder unterwegs sein.

Bei routinemäßigen Wartungsarbeiten haben die Techniker „Unregelmäßigkeiten“ festgestellt. Konkret hat es beim Drehgestell der Antriebe Probleme mit einer Schraube gegeben. Neue, modifizierte Schrauben wurden aus Deutschland geordert und eingebaut.

Garnituren gehen sukzessive in Betrieb
Die ersten Garnituren sind ab Dienstag auf der Strecke der Straßenbahnlinie 6 wieder in Betrieb. Bis zum Wochenende sollen jeden Tag weitere reparierte Garnituren zum Einsatz kommen. Die ersten Züge der von Bombardier hergestellten Fahrzeuge kamen im Dezember 2018 zum Einsatz. Laufend werden neue bestellt. Bis 2026 sind zwischen 119 und 156 weitere Garnituren geplant, die in ganz Wien unterwegs sein sollen.

Die Züge werden in Wien-Donaustadt hergestellt. Im vergangenen Jahr kam es zu Lieferverzögerungen, weil ein Unterlieferant Gussteile nicht liefern konnte. Bombardier fertigt diese Wagenkästen seither selbst im Werk im 22. Bezirk.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 21. Oktober 2020
Wetter Symbol