Probleme behoben

Lockere Schraube sitzt jetzt: Flexity auf Schiene

Wien
10.03.2020 15:00

Das neue Straßenbahnmodell Flexity ist wieder in Betrieb. Wie berichtet, war bei der Bim buchstäblich eine Schraube locker, und das Hightech-Gerät musste in die Zwangspause. Alle Garnituren wurden eingezogen. Die Drehgestelle sind getauscht worden. Und der Zug kann wieder unterwegs sein.

Bei routinemäßigen Wartungsarbeiten haben die Techniker „Unregelmäßigkeiten“ festgestellt. Konkret hat es beim Drehgestell der Antriebe Probleme mit einer Schraube gegeben. Neue, modifizierte Schrauben wurden aus Deutschland geordert und eingebaut.

Garnituren gehen sukzessive in Betrieb
Die ersten Garnituren sind ab Dienstag auf der Strecke der Straßenbahnlinie 6 wieder in Betrieb. Bis zum Wochenende sollen jeden Tag weitere reparierte Garnituren zum Einsatz kommen. Die ersten Züge der von Bombardier hergestellten Fahrzeuge kamen im Dezember 2018 zum Einsatz. Laufend werden neue bestellt. Bis 2026 sind zwischen 119 und 156 weitere Garnituren geplant, die in ganz Wien unterwegs sein sollen.

(Bild: Gerhard Bartel)

Die Züge werden in Wien-Donaustadt hergestellt. Im vergangenen Jahr kam es zu Lieferverzögerungen, weil ein Unterlieferant Gussteile nicht liefern konnte. Bombardier fertigt diese Wagenkästen seither selbst im Werk im 22. Bezirk.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Wien Wetter



Kostenlose Spiele