20.07.2010 15:25 |

Klub in Geldnöten

Neo-Coach Ziege zahlt Bielefeld das Trainingslager

So einen Trainer wünschen sich wohl viele Fußball-Vereine: Christian Ziege, als Aktiver sowohl in den Reihen von Bayern München und im deutschen Nationalteam als Defensiv-Mann im Einsatz, hat als neuer Trainer von Arminia Bielefeld seinem Arbeitgeber finanziell unter die Arme gegriffen. Weil der Zweitligist mit Geldsorgen kämpft, stellte der 38-Jährige eine fünfstellige Summe aus seiner eigenen Tasche für ein Trainingslager zur Verfügung.

"Ein Trainingslager ist immens wichtig. Ich helfe dem Verein, schließlich sitzen wir alle in einem Boot", sagte Ziege dem Fachmagazin "kicker" über das Geschenk zum Einstand.

Das einwöchige Camp in der bayrischen Stadt Bad Füssing kostet zwischen 30.000 und 40.000 Euro. Das Vorbild macht offensichtlich auch bereits Schule, denn die Arminia-Profis zahlten den Hin- und Rückflug von Paderborn nach München selbst.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 25. Jänner 2021
Wetter Symbol

Sportwetten