23.02.2020 10:20 |

Fataler Unfall

Lkw „verrissen“: Fünf Verletzte bei Frontalcrash

Ein 25 Jahre alter Lkw-Lenker ist am Samstag mit seinem Schwerfahrzeug in Millstatt in Kärnten frontal gegen das entgegenkommende Auto eines 41-jährigen Mannes aus Steyr in Oberösterreich geprallt. Bei der Kollision wurden fünf Menschen verletzt.

Den Crash ausgelöst hatte offenbar ein Versehen des 25-Jährigen. Eine vor ihm fahrende 60-jährige Autolenkerin aus Deutschland wollte nach rechts abbiegen. Der Lkw-Fahrer übersah den Abbiegevorgang, und um einen Auffahrunfall zu vermeiden, verriss er sein Schwerfahrzeug auf die linke Fahrbahnseite.

Mehrere Verletzte
Der entgegenkommende Oberösterreicher hatte keine Chance mehr, die Kollision zu verhindern. Beide Lenker sowie drei weitere Insassen der Fahrzeuge wurden verletzt, die Rettung brachte alle fünf ins Krankenhaus nach Spittal an der Drau.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 22. Oktober 2020
Wetter Symbol