15.07.2010 15:03 |

"Ein Infektionsherd"

Italien: Minister startet Feldzug gegen Krawatten

Der italienische Gesundheitsminister Ferruccio Fazio startet einen Feldzug gegen Krawatten, die seiner Ansicht nach die Gesundheit gefährden. "Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass die Krawatte der gefährlichste Infektionsherd am Körper eines Menschen ist. Im Gegensatz zu den Hemden wird die Krawatte nie gewaschen, in London hat man sie Ärzten in den Krankenhäusern verboten", erklärte der Minister nach Angaben italienischer Medien.

Er selber trage erst regelmäßig eine Krawatte, seitdem er zum Minister ernannt wurde.

In Italien ist schon seit Jahren eine Kampagne gegen die Krawatte am Arbeitsplatz im Gange. Viele Unternehmen erlauben ihren Mitarbeitern, im Sommer im Büro auf allzu formelle Kleidung zu verzichten. Sie wollen auf diese Weise zu Einsparungen bei der Raumkühlung beitragen.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).