18.02.2020 16:42 |

Opernball 2020

Lugner begeistert: Das zahlt Ornella Muti selbst

Ornella Muti entpuppt sich langsam als absoluter Traumgast für den Opernball für Richard Lugner. Denn die italienische Filmdiva ist eine echte Lady und stellt ihm nicht jeden Schritt in Rechnung. Den Luxustransfer zum Flughafen in Genua sowie die Kosten für die VIP-Lounge am Flughafen Genua hat die Schauspielerin selbst bezahlt. Und auch eine Stylistin musste er nicht für sie auftreiben. Diese reiste mit. Sogar ihr Opernballkleid hat „Bella Ornella“ selbst im Gepäck. Im Privatjet verstand man sich prächtig. 

Lugner war am frühen Dienstagnachmittag nach Genua geflogen, um seinen Stargast Ornella Muti persönlich abzuholen. Sogar einen Corona-Fiebercheck am Flughafen nahm er dafür in Kauf. Seit dem späten Nachmittag ist der Filmstar nun ihn Wien und wollte mit Lugner zu Abend speisen. 

Ersatz für Lindsey Vonn
Die Filmschauspielerin, die mit Filmen wie „Der gezähmte Widerspenstige“ oder „Die letzte Frau“ berühmt wurde, konnte von Lugner nur wenige Tage vor dem Ball noch engagiert werden, nachdem sein vorgesehener Gast Lindsey Vonn ihre Teilnahme nach „rechtlichen Problemen“ abgesagt hatte. Lugner bringt seit 1992 bekannte Personen nach Österreich, die vor dem Opernball in seiner Lugner City Autogramme geben und ihn dann zum Opernball in seine Loge begleiten. 

Unter anderem waren schon Pamela Anderson, Paris Hilton oder Kim Kardashian an der Seite des Unternehmers in der Wiener Staatsoper beim wichtigsten Ball des Jahres dabei. 

Mit Muti hat Lugner jetzt jedenfalls eine der schönsten Schauspielerinnen Europas an seiner Seite. Ihr Geheimnis? „An erster Stelle steht lieben und geliebt werden“, sagte Muti einst in einem Interview. Ansonsten: Diät, Buddhismus und Meditieren. 

Pamela Fidler-Stolz
Pamela Fidler-Stolz
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 08. Mai 2021
Wetter Symbol