Rund um den Globus

„In 80 Tagen um die Welt“ im Theater des Kindes

Einen echten Klassiker hat sich dieses Mal das Theater des Kindes in Linz vorgenommen: „In 80 Tagen um die Welt“ nach dem berühmten Roman von Jules Verne feierte am Freitag Premiere. Drei Schauspieler absolvierten das schweißtreibende Abenteuer, das seiner Altersbeschränkung (ab 5 Jahren) nicht immer gerecht wird.

Die Geschichte ist legendär: Der reiche Brite Phileas Fogg wettet um 20.000 Pfund, dass er in 80 Tagen um die Welt reisen kann. Viele Abenteuer ereilen ihn, bevor er seine Wette im letzten Augenblick gewinnt. Für Kinder ab 5 Jahren bricht das Theater des Kindes die Story auf ein abwechslungsreiches Abenteuer herunter. Matthias Hacker ist ein herrlich steifer Phileas Fogg mit schwarzem Zylinder, aus seinem treuen Begleiter Passepartout wurde kurzerhand eine Frau, gespielt von Katharina Schraml. Durch alle weiteren Rollen muss Simone Neumayr hetzen. Wunderbar wandelbar das Bühnenbild, in dem sich eine Reisekiste in Heißluftballon, Segelschiff oder Elefantenzug verwandeln kann (Ausstattung: Natascha Wöss).

Viele fremde Akzente
Handlungsstränge wie jene von Detektiv Fix ließ Regisseur Erik Etschel zugunsten der Verständlichkeit komplett weg – warum stattdessen aber Stierkampf und Witwenverbrennung einen Platz in einer Kinderinszenierung bekommen haben, ist völlig unklar. Auch die vielen fremden Akzente waren wenig kindgerecht.

Jasmin Gaderer, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 28. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.