Wimberger baut neu

Auszug aus Elternhaus kostet acht Millionen Euro

Das Wohnzimmer, sein Kinderzimmer - alles wird längst als Büros genutzt. „Hier steckt viel Herzblut“, sagt Christian Wimberger über sein Elternhaus in Lasberg, das derzeit die Zentrale des von ihm geführten Bau-Unternehmens beheimatet. Weil das Gebäude aus allen Nähten platzt, lassen die Mühlviertler aber ab heute die Bagger anrollen. Um acht Millionen Euro entsteht ein Neubau.

Viermal wurden die Container, in denen zusätzliche Büros eingerichtet wurden, bereits erweitert. Geht’s nach Christian Wimberger, können diese schon spätestens zu Jahresbeginn 2021 verkauft werden. Denn: Die von Lasberg aus agierende Firmengruppe baut am gegenüberliegenden Grundstück ihre neue Firmenzentrale. „Wir sind am Limit, unsere Mitarbeiter waren enorm flexibel, haben viele Übersiedlungen im Haus mitgemacht - aber jetzt geht’s nicht mehr“, sagt der Unternehmer, der in seiner auf Bautätigkeiten spezialisierten Gruppe gesamt rund 600 Mitarbeiter beschäftigt.

Weihnachten soll Bau fertig sein
Gestern erfolgte der Spatenstich, ab heute wird gebaggert - bis Weihnachten soll der von Wimbergers Schwester Claudia und ihrem Partner Christian Schremmer entworfene WimbergerHof stehen, der mit Simus Solutions aus Wels geplant wurde. „Rund um den Jahreswechsel soll der Umzug erfolgen“, sagt Wimberger. Der Auszug aus dessen Elternhaus, in dem die Büros dann vermietet werden sollen, kostet acht Millionen Euro.

Barbara Kneidinger
Barbara Kneidinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 23. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.