Fenster barsten

Stall mit 20.000 Küken stand in Flammen

Zehn Feuerwehren eilten Montagabend zum Brand in einem Stall in Perg in Oberösterreich. Das Feuer war auf einem Teleskoplader ausgebrochen, griff dann auf einen Teil des Kükenstalls über - 20.000 Tiere befanden sich in unmittelbarer Gefahr. Viele konnten gerettet werden, einige starben.

Am Montag gegen 19.15 Uhr kam es auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in Perg aus noch ungeklärter Ursache zum Brand des Teleskopladers. Dieser war unter einem Vordach neben einem Stall abgestellt, in dem sich insgesamt etwa 80.000 Küken befanden. Neben dem Lader war noch ein Wohnwagen untergestellt. Beide Fahrzeuge brannten zur Gänze aus. Das Feuer griff auch auf das Vordach über, welches dadurch stark beschädigt wurde.

Genaue Zahl der toten Tiere noch unklar
Durch die Hitzeentwicklung wurden einige Fenster zum Stall beschädigt und es drang Rauch in einen Teilbereich des Stalls ein, in dem sich etwa 20.000 Küken befanden. Wegen der beschädigten Fenster und durch das Belüften des Stalls sank die Temperatur dort stark ab, weshalb mit Heizkanonen beheizt werden musste. Die Anzahl der Küken, die durch den Rauch bzw. die starke Abkühlung verendet sind, konnte bislang noch nicht festgestellt werden.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 06. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.