Polizei oft vor Ort

„Die Leute fühlen sich am Bahnhof nicht sicher“

Die „Verabredung“ von 40 Tschetschenen und Afghanen zu einer Schlägerei am Linzer Bahnhof entfacht erneut die Diskussion um mehr Sicherheit. FP-Sicherheitsstadtrat Michael Raml fordert ein Alkoholverbot und eingeschränktes Internet, um dubiose Menschen fernzuhalten.

„Die Situation ist besorgniserregend, Übergriffe steigen, das Sicherheitsgefühl in der Bevölkerung sinkt“, so Raml. 40 junge Tschetschenen und Afghanen hatten sich Freitagnachmittag zu einer Massen-Schlägerei verabredet, die Polizei war schnell vor Ort, konnte die Männer einkesseln und wegschicken. „Dieser Fall zeigt, dass die Polizei in solchen Situationen in wenigen Augenblicken da ist“, so Polizeisprecher David Furtner. Derzeit wird außerdem die Polizeiinspektion am Hauptbahnhof erweitert, im Ober- und Erdgeschoß kommen neue Räumlichkeiten zum bestehenden Posten dazu.

Alkoholverbot und eingeschränktes Internet
„Die Polizei ist am Bahnhof sowieso immer präsent“, beruhigt Furtner. Eine rasche Reaktion der Bundesregierung fordert Raml: „Wir brauchen Alkoholverbot und eingeschränktes Internet am Linzer Bahnhof.“ Dies habe auch die Polizei schon länger gefordert.

Lisa Stockhammer, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 21. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.