In Tiefe gestürzt:

Betrunkener kracht durch Dach

Einen verletzten Polen (32) musste die Feuerwehr von einem Pultdach in Krems retten. Der Mann war zuvor am Langenloiserberg abgestürzt, über eine steile Böschung mehrere Meter in die Tiefe gefallen und durch das Dach eines Weinguts gekracht. Er krabbelte noch zurück ins Freie und alarmierte dort die Einsatzkräfte.

Es gibt Einsätze, die auch bei erfahrenen Ermittlern nur Kopfschütteln verursachen. Jener Dienstagfrüh in Krems zählt definitiv dazu. Kurz nach 3 Uhr setzte ein 32-Jähriger einen Notruf ab. Er sei gestürzt und sitze nun auf einem Dach fest. Sofort rückten Einsatzkräfte aus, die tatsächlich einen sichtbar verletzten Mann auf einem Gebäude vorfanden. Nachdem er von der Feuerwehr mit der Drehleiter gerettet und medizinisch erstversorgt worden war, kam langsam ans Tageslicht, wie der Monteur aus Polen auf das Dach gelangt war.

Er sei nach einem Streit vor zwei Unbekannten geflüchtet und am Langenloiserberg durch ein Gebüsch gehuscht. Dahinter ging es allerdings steil bergab. Der 32-Jährige konnte sich nicht festhalten und stürzte mehrere Meter in die Tiefe - direkt auf das Eternitdach eines Weinguts, durch das er krachte. Weil er keinen anderen Ausweg fand, krabbelte er durch das Loch zurück ins Freie, wo er dann aber festsaß. Wie sich beim Alkotest herausstellte, war der Mann mit knapp zwei Promille unterwegs.

Inwieweit die wirre Geschichte mit den unbekannten Verfolgern stimmt, wird derzeit von der Polizei überprüft. Der verletzte Pole liegt jetzt im Spital.

Thomas Werth & Nikolaus Frings, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 23. Februar 2020
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
8° / 14°
einzelne Regenschauer
6° / 15°
Regen
9° / 14°
einzelne Regenschauer
6° / 16°
stark bewölkt
6° / 12°
leichter Regen

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.