09.07.2010 16:44 |

Nahe BP-Ölleck

Forscher entdecken vor den USA zwei neue Fischarten

Im Golf von Mexiko haben Meeresbiologen zwei bislang unbekannte Fischarten entdeckt. Und kaum entdeckt, sind diese auch schon vom Aussterben bedroht, denn der Lebensraum der Tiere liegt just in dem vom BP-Ölleck betroffenen Areal, an dem seit April tagtäglich Tonnen von Rohöl ins Meer fließen.

Die Forscher verpassten den beiden neu identifizierten Arten, die zur Gruppe der sogenannten Seefledermäuse gehören, die sperrigen wissenschafftlichen Namen Halieutichthys intermedius (Bild) und Halieutichthys bispinosus.

Weil der Lebensraum der Seefledermäuse, die in subtropischen und tropischen Meeren zu Hause sind, meist in Tiefen von rund 100 Metern ist, werden diese Fische nur äußerst selten beobachtet. Ihren Namen erhielten die Tiere durch ihr rundes flaches Aussehen und ihre Art, bei der Nahrungssuch ungeschickt aussehend über den Meeresboden zu krabbeln, wie eine Fledermaus am Boden.

"Einer der Fische kommt nur im Bereich der Ölpest vor. Wenn wir noch immer auf neue Arten von Fischen in der Golfregion stoßen, gibt uns das eine ungefähre Vorstellung, wie groß die Vielfalt, insbesondere die Mikrodiversität, da draußen ist, die wir nicht kennen", sagte John Sparks vom American Museum of Natural History in New York in einer am Donnerstag veröffentlichten Erklärung.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 20. Jänner 2021
Wetter Symbol