02.02.2020 16:00 |

Schatten nicht gesehen

Murmeltier „Phil“ sagt frühen Frühling voraus

Der Frühling ist nahe - zumindest hat das berühmte Murmeltier Phil in Punxsutawney im US-Bundesstaat Pennsylvania seinen Schatten nicht gesehen. „Der Frühling wird früh kommen, das ist sicher“, verlas dort am „Murmeltiertag“, einer der Organisatoren die zuvor vermeintlich von dem Tier verfasste Prognose von einer Schriftrolle.

Ein Brauch in dem Städtchen sieht vor, dass, falls das Tier am 2. Februar seinen Schatten wegen eines sonnigen Himmels sieht, der Winter weitere sechs Wochen dauern wird. Bedecktes Wetter deute jedoch auf einen frühen Frühling hin, so der Aberglaube.

Tausende Zuschauer
Tausende Zuschauer feiern jedes Jahr am frühen Morgen dieses Tages die erstmals 1887 getroffene Vorhersage des Murmeltiers. Berühmt wurde das Event durch den Film „Und täglich grüßt das Murmeltier“ aus dem Jahr 1993 mit Bill Murray und Andie MacDowell.

Vorhersage nur selten richtig
Der rund zehn Kilo schwere Phil liegt allerdings nur selten richtig. In den vergangenen Jahren habe seine Trefferquote bei rund 40 Prozent gelegen, haben US-Klimaforscher errechnet.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.