Studiobühne Linz

Geglückte finstere Miniatur „Die Totenwacht“

Marie von Ebner-Eschenbach entwarf finstere Erzählwelten. In „Die Totenwacht“ legt sie ein psychologisch feinnerviges Gespinst aus, das Regisseurin Sara Ostertag wunderbare Bausteine für die Dekonstruktion des Erzählfadens in die Hand legt. Ihr gelingt eine dichte Miniatur im Studio des Schauspielhauses.

Es geht um eine Tote, um eine Tochter, für die das Leben nur Arbeit und brutale Liebe bereit hält. Ein Kind, aus einer Vergewaltigung heraus geboren, stirbt ihr bald. Ja, es ist recht dunkel im Dorfkosmos, den Marie von Ebner-Eschenbach in „Die Totenwacht“ entwirft. Sara Ostertag zerlegt die Erzählung, zerreißt die Chronologie, aber nur leicht. Sie lässt drei Frauen ein Leben spielen. Sie spucken, werfen Mehl, drehen einen Sarg, sind blutüberströmt. Sie begeben sich in bittere Wortduelle mit dem einen Mann, der zwar ein Täter ist, aber dennoch nur die Rolle übernimmt, die in der dörflichen Enge für ihn vorgesehen ist.

Wie ein Tanz des Schicksals
Auf der Bühne ereignet sich ein gespenstischer Tanz als Kampf gegen so etwas wie Schicksal, das ein Frauenleben im 19. Jahrhundert gewesen sein könnte. Brillant: Jeanne Werner und Daniel Klausner, weiters wunderbar Alma Hofmann, Isabella Campestrini. Unverzichtbar bringt Clara Luzia als Live-Musikerin Melodien ein und vertieft damit diese eindrucksvolle Lebensklage.

Elisabeth Rathenböck, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 21. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.