Tag der Liebe

Jede vierte Frau will ein Geschenk am Valentinstag

Am 14. Februar ist Valentinstag. Eine aktuelle Studie zeigt: Jede vierte Frau wünscht und erwartet sich an diesem Tag ein Geschenk. Besonders bevorzugt werden dabei jedoch nicht Blumen, Pralinen oder Herzluftballons, sondern gemeinsame Unternehmungen. Denn: Immerhin 96 Prozent sind der Ansicht, dass gemeinsame Zeit die Beziehung festigt und verbessert. 

38 Prozent der Befragten sind der Meinung, dass regelmäßige Geschenke wichtig für eine gute Beziehung sind. Von ihnen geben 91 Prozent an, dass Geschenke besonders zwischen Partnern wichtig sind.

Die meisten wünschen sich jedoch nicht Pralinen oder Blumen, sondern erhoffen sich ein gemeinsames Erlebnis am oder rund um den Valentinstag. Das liegt laut einer aktuellen Studie von mydays daran, dass die Sehnsucht nach Zeit mit den Liebsten in den meisten Partnerschaften deutlich ausgeprägter (47 Prozent) ist, als die Sehnsucht nach dem Alleinsein (20 Prozent) und nach Luxusgütern (6 Prozent).

Zitat Icon

Zeit ist das wertvollste Gut, das Wichtigste, das man im Leben hat und somit auch das Wichtigste, was man schenken kann. Zeit zu zweit wird damit zum Fundament einer glücklichen Beziehung

Paartherapeut Eric Hegmann

97 Prozent der Befragten sind der Meinung, dass durch gemeinsame Zeit Erinnerungen entstehen. Diese Erinnerungen schaffen zwei Drittel der befragten Pärchen am liebsten beim Essengehen. City4U empfiehlt daher ein Candle Light Dinner. Mehr Romantik geht kaum!

Jänner 2020

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

 City4U
City4U
Julia Ichner
Julia Ichner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.