22.01.2020 10:25 |

Weltrekord gebrochen

Kärntner Martin Hoi holt Heißluftballon vom Himmel

Es ist kaum zu glauben: Der bekannte Kärntner Kraftsportler Martin Hoi hat es in Filzmoos geschafft, einen am Himmel schwebenden Heißluftballon mit reiner Körperkraft zu Boden zu ziehen! Damit ist es ihm gelungen, den aktuellen Weltrekord zu brechen - es ist Hois 16. Weltrekordtitel.

Alle guten Dinge sind drei - und im dritten Versuch hat es dann geklappt: Der „stärkste Mann Kärntens“, der Kraftsportler Martin Hoi, holte einen Heißluftballon vom Himmel. Der Ballon mit einem Volumen von 4500 Kubukmeter befand sich auf einer Höhe von 30 Metern und war mit einem Seil über eine an einem Lkw befestigte Umlenkrolle mit Hoir verbunden.

16. Weltrekordtitel für Martin Hoi
Hoi kämpfte sich zentimeterweise nach vorne, dabei erreichte er eine Zugkraft von mehr als 200 Kilogramm. Der Wettstreit „Mensch versus Ballon“ wird nun zum Weltrekord angemeldet. Es wäre der 16. Weltrekordtitel für Hoi. Organisiert hat das Spektakel das Filzmooser Hotel Hanneshof im Rahmen der 41. Internationalen Filzmooser Ballonwochen. Der windgeschützte Talkessel zwischen Bischofsmütze und Dachstein sei für Ballonstarts im Winter ideal.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 27. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.