12.01.2020 17:35 |

In Klagenfurt:

Von Pkw verletzt: Mann zerschlug Windschutzscheibe

Nachdem ihn ein 61-Jähriger mit seinem Auto angefahren und am Knie verletzt hatte, schlug Sonntag ein Klagenfurter so heftig auf dessen Windschutzscheibe, dass diese zu Bruch ging.

Der 53-Jährige hatte in einer Zufahrt zu einem Supermarkt seinem Auto gelehnt, als der Ältere mit seinem Pkw ankam. Weil es zu eng war, um an dem 53-Jährigen vorbei zu fahren, bremste 61-Jährige knapp vor ihm.

Dabei dürfte er ihn angefahren haben, ohne es zu merken. Er deutete ihm, auszuweichen, worauf der Verletzte in Wut geriet und mit der flachen Hand auf die Scheibe schlug.

Der 61-Jährige behauptete zwar, es hätte keine Berührung gegeben, wurde aber wegen fahrlässiger Körperverletzung angezeigt. Der Verletzte, der wegen Sachbeschädigung belangt wird, kam ins Klinikum; beide Alkotests waren negativ. 

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 19. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.