10.01.2020 11:57 |

Achtung

Betrugs-Fallen im Netz: Über 6100 Fälle im Vorjahr

Fake-Shops, Abo-Fallen, Datenklau - viele Gefahren lauern im Internet. Das merken auch die Konsumentenschützer der Arbeiterkammer. Bereits jede zweite Beratung geht auf ein Geschäft mit Online-Bezug zurück. „Im Moment ist das sinnvollste Gegenmittel eine gesunde Portion Misstrauen“, so Experte Christian Koisser.

Wurden die Menschen früher durch Telefon-Abzocke und Werbefahrten um ihr Geld gebracht, so ist heute das Internet zum Tummelplatz für Betrügereien geworden. „Niemand ist davor gefeit, auch Junge tappen in die Fallen unseriöser Seiten“, heißt es. Mit über 6100 Fällen waren die AK-Berater allein im vorigen Jahr konfrontiert. Unter anderem locken immer wieder Online-Shops mit scheinbar tollen Schnäppchen. Oft kommt dann aber die falsche oder gar keine Ware an. Da die Betreiber in China oder in der Ukraine sitzen, kann sich der Betroffene kaum zur Wehr setzen - das Geld ist weg.

Auch überteuerte Rechnungen von Aufsperrdiensten bereiten weiterhin Probleme. Ebenso Anlass für Beschwerden: Vermeintlich günstige Film-Streamingdienste, die zu teuren Abo-Rechnungen führen. Die Arbeiterkammer will nun verstärkt auf Aufklärung setzen. „Wir werden den Konsumenten auch heuer zur Seite stehen“, betont AK-Präsident Gerhard Michalitsch.

Christoph Miehl, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 26. Oktober 2020
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
10° / 20°
heiter
9° / 20°
wolkig
10° / 20°
heiter
10° / 19°
wolkig
9° / 19°
wolkig