06.01.2020 11:47 |

Opfer schlug Alarm

Niedergeschlagen und Auto geraubt: Pärchen gefasst

Ein 69-jähriger Wiener soll am Freitag von einem slowakischen Pärchen brutal niedergeschlagen und beraubt worden sein. Der 27-Jährige und seine Begleiterin (19) machten sich mit den Wertgegenständen im Auto des Opfers aus dem Staub. Sie wurden in Pressbaum angehalten und festgenommen.

Der Österreicher hatte sich mit blutendem Gesicht in der Polizeistation Storchengasse in Rudolfsheim-Fünfhaus gemeldet. Ein Bekannter hätte ihm mit einem Teleskopschlagstock ins Gesicht geschlagen und anschließend seinen Pkw, das Mobiltelefon und einen dreistelligen Bargeldbetrag gestohlen.

Verdächtige gaben nach kurzer Flucht auf
Im Zuge der Fahndung wurde das gesuchte Auto in der Hadikgasse entdeckt. Der Lenker flüchtete jedoch über die A1 bis nach Pressbaum, wo er mit seiner Begleiterin widerstandslos festgenommen wurde. Im Auto wurden der Schlagstock, ein Schlagring, ein wenig Cannabis und Amphetamin sowie das Handy des 69-Jährigen sichergestellt. Das Geld blieb allerdings verschwunden.

Rätselhafte Umstände
Seit Freitag bemüht sich die Polizei nun, etwas Licht in die Dreiecksbeziehung zu bringen - vorerst erfolglos. Der 27-Jährige schweigt bisher zu den Vorwürfen, die junge Frau bestreitet sie und der Pensionist will lediglich ein großzügiger Freund gewesen sein. Nach Darstellung des Opfers sei man ziellos herumgefahren, als ihm der 27-Jährige plötzlich mit dem Schlagstock die Nase gebrochen und ihn auf den Rücksitz gedrängt habe. Schließlich habe er sich aus dem Pkw befreien können.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 22. Februar 2020
Wetter Symbol
Wien Wetter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.