Ungünstige Verbindung

Rohrbach ist bei den Öffis „weg vom Schuss“

Sie wohnen schön, aber eben auch „weit weg vom Schuss“ – die Mühlviertler und da vor allem die Rohrbacher. Laut einer Studie der Raumordnungskonferenz erreicht nur jeder vierte Rohrbacher mit Öffis das nächste regionale Zentrum innerhalb einer halben Stunde.

„Die Unterschiede zwischen den Bezirken sind in Oberösterreich sehr groß“, analysiert der Verkehrsclub Österreich und ortet „großen Aufholbedarf“ bei den öffentlichen Verkehrsmitteln. Am meisten in den Bezirken Rohrbach und Urfahr-Umgebung, wo an Schultagen nur 73, beziehungsweise 62 Prozent der Bevölkerung die nächstgelegene Stadt erst nach einer mehr als halbstündigen Fahrt mit Bus und Bahn erreichen können.

Wels-Land und Linz-Land sind Spitzenreiter
In den Mühlviertler Bezirken Perg und Freistadt sind dagegen jeweils 61 Prozent der Bewohner kürzer als 30 Minuten mit Öffis unterwegs und im flächenmäßig größten Bezirk des Landes, Gmunden, sind sogar 65 Prozent der Leute gut öffentlich angebunden. Die besten Voraussetzungen für Öffi-Nutzung gibt’s, wie zu erwarten, in Wels-Land und Linz-Land, wo 76 Prozent, beziehungsweise 87 Prozent der Bewohner schnell in der Stadt sind.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 19. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.