27.06.2010 18:57 |

Wer findet Beute?

5-Millionen-Euro-Schatz schlummert in Tiroler Wald

Schatzsucher, aufgepasst: Fünf Millionen Euro sollen in einem Wald in Tirol unter der Erde schlummern! Angeblich vergraben vor acht Jahren von einem Bankbetrüger aus Bayern. Auch wenn der mittlerweile auf freiem Fuß wandelnde Deutsche dies vehement bestreitet – Detektive sind vom verbuddelten Vermögen überzeugt.

Insgesamt fünf Millionen Euro zweigte der damalige Finanzberater Augustin G. von Kundenkonten ab. Wenig später schon klickten die Handschellen. Doch vom erbeuteten Vermögen fehlt bis heute – acht Jahre später – noch jede Spur.

Mafia-Story kann nicht wirklich überzeugen
Bei seiner Enthaftung 2008 schwor er dem Richter, dass die italienische Mafia ihm das Geld damals abgeknöpft habe. Doch sein ehemaliger Arbeitgeber, die deutsche DBA-Bank, hatte Zweifel – Wirtschaftsdetektive wurden umgehend engagiert.

Und es sollte nicht lang dauern, bis die Beschatter von Augustin G. vielversprechende Neuigkeiten lieferten: Unmittelbar nach seiner Entlassung aus dem Gefängnis führte der Millionenbetrüger die Detektive direkt nach Tirol – wo er schließlich mit einer Taschenlampe bewaffnet mitten in der Nacht in einen Wald bei Eichelwang stapfte.

Nach Waldspaziergang 100.000 Euro in der Tasche
Erst eine Stunde später kehrte er laut seinen Bewachern wieder zum Auto zurück und fuhr davon. Nach einigen Tagen übergab Augustin G. einem Gläubiger in Deutschland 100.000 Euro. Alles in feuchten, angeschimmelten und modrig riechenden 500er-Scheinen.

Und das ist für die Detektive Beweis genug. Augustin G. war nur aus einem Grund zum nächtlichen Wanderer geworden: Er kehrte zu seinem vergrabenen Schatz mitten in den Wäldern von Eichelwang zurück und holte sich etwas Taschengeld. Einer der Privatfahnder: "Wir werden den Wald jetzt Meter für Meter absuchen."

Bleibt nur die Frage, wer schneller sein wird: die Detektive oder die nun aufgeschreckten Schatzsucher...

von Klaus Loibnegger, Kronen Zeitung

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 21. Jänner 2021
Wetter Symbol