18.12.2019 12:12 |

Im Mist „entsorgt“

Verspätung der Müllabfuhr rettet Baby das Leben

In der westgriechischen Stadt Kalamata ist am Mittwoch ein Neugeborenes in einen mehrere Meter langen Müllabwurfschacht geworfen worden. Nur weil die Müllabfuhr Verspätung hatte ist der Säugling noch am Leben - andernfalls wäre er wohl erdrückt worden.

„Die Müllautos nehmen den Müll nicht nur mit, sie pressen ihn“, erklärte Kalamatas Bürgermeister Thanassis Vassilopoulos. Nicht auszudenken, wie das für das Neugeborene ausgegangen wäre. „Das Baby hatte also Glück im Unglück“, so Vassilopoulos weiter.

Tierliebhaberin entdeckt Säugling
Seine Rettung hat das Kind übrigens einer Frau zu verdanken, die gerade durch die Straßen zog, um streunende Tiere zu füttern. Als sie das Baby entdeckte, verständigte sie sofort die Rettungskräfte, die den Säugling ins Krankenhaus brachten.

Baby dürfte sich gänzlich erholen
Das Baby werde sich vermutlich vollständig erholen, hieß es am Mittwoch. Derzeit hat es lediglich mit leichten Atembeschwerden zu kämpfen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 03. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.