12.12.2019 11:21 |

In Tatortnähe gefasst

Teenager-Duo überfällt Burschen: Handy geraubt

Eine Gruppe von vier Nachwuchsgangstern hat sich am Donnerstagnachmittag in Wien-Brigittenau als Räuber versucht. Die 13- und 14-jährigen Burschen, zwei Türken und zwei Österreicher, die in der Gegend wohnen, überfielen um 16.50 Uhr in der Engerthstraße einen 15-Jährigen.

Als sich das Opfer weigerte, sein Handy herauszurücken, wurde er mit Faustschlägen und Tritten attackiert, das Mobiltelefon gewaltsam entwendet. Der 15-Jährige, der später in Krankenhaus behandelt wurde, konnte die vier Burschen gut beschreiben.

Weitere Straftaten begangen?
Wenig später wurden die Verdächtigen in der Nähe erkannt und festgenommen. Nun wird überprüft, ob die mutmaßlichen Täter zusammen oder einzeln noch für weitere Delikte verantwortlich sind.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 21. April 2021
Wetter Symbol