10.12.2019 07:43 |

Klima und Ernährung

Erstes Schülerparlament: Jugend übernahm Landtag

Klimawandel und gesunde Ernährung - diese Themen standen im Mittelpunkt des ersten Schülerparlaments in diesem Schuljahr, das am Montag tagte. Die Landesschülervertretung hatte die Veranstaltung organisiert.

Stefanie Strutzmann, Mario Wallner und Jan Dohr sind Kärntens Landesschulsprecher. In den letzten Wochen haben sie jene Landtagssitzung vorbereitet, bei der Montag engagierte Schülerinnen und Schüler aus dem ganzen Bundesland die Plätze von Landtagsabgeordneten einnahmen. Die von ihnen gefassten Beschlüsse fließen ja in die Arbeit des Landtages ein.

Wie in der „echten“ Politik ist auch bei der Jugend gesunde Ernährung ein Thema: In vielen Bildungseinrichtungen gäbe es keine Möglichkeit, sich ausgewogen zu ernähren - zudem bedürfe es Alternativen zu Fleisch. Die Schüler fordern deshalb verpflichtende Angebote von regionalen und saisonalen Lebensmitteln in Schulkantinen sowie Ernährung als Pflichtfach.

Nach Monaten der „Fridays for Future“-Demos wurde natürlich auch der Klimawandel diskutiert. „Es gibt keine Klimahysterie. Ich finde es traurig, dass auf der ganzen Welt Millionen Schüler auf die Straße gehen, und wir in dem Parlament noch immer diskutieren, ob es überzogen ist, dass das EU-Parlament den Klimanotstand ausgerufen hat“, meinte dazu etwa Tom Oberhauser von der HAK-TAK. 

Clara Milena Steiner
Clara Milena Steiner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 06. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.