Trotz 1:0-Führung

Sturm Graz mit bitterer Heim-Blamage gegen Altach!

Beinahe unglaublich, aber wahr: Der ersatzgeschwächte SCR Altach hat eine fünf Jahre währende Negativserie gegen Sturm Graz beendet! Die Vorarlberger feierten am Sonntag in der 17. Runde der Fußball-Bundesliga nach 0:1-Rückstand einen 2:1-Auswärtssieg und verbesserten sich in der Tabelle auf Rang acht. Jakob Jantscher hatte die Steirer früh in Führung gebracht (3.), Christian Gebauer (62.) und Sidney Sam in der 92. Minute brachten aber die Wende. Für Altach war es der erste Sieg gegen Sturm seit 13. Dezember 2014 oder 16 Duellen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

8052 Zuschauer sahen eine ausgeglichene Partie, in der ersten Halbzeit aber nur einen einzigen Höhepunkt. Den gab es bereits in der 3. Minute: Nach einer Balleroberung von Sturm an der Mittellinie zog Jantscher ganz alleine über das halbe Feld auf das Altacher Tor und ließ Torhüter Martin Kobras keine Chance. Sturm setzte aber nicht nach, ließ Passgenauigkeit vermissen und kam so nicht mehr entscheidend ins letzte Drittel. Altach, das aufgrund einiger Ausfälle mit Matthias Puschl, Philipp Schmiedl und dem 18-jährigen Lars Nussbaumer ein unerfahrenes Trio in der Startelf hatte, war offensiv sehr bemüht, konnte die Abwehr der Gastgeber in Hälfte eins aber nicht knacken. Die Statistik zeigte daher nach 45 Minuten nur je einen Torschuss an, ein Negativwert in dieser Saison.

Nach der Pause setzte Sturm durch zwei Kopfbälle von Stefan Hierländer die ersten Akzente (53., 55.), danach übernahm Altach das Kommando. Ein Schuss von Sam landete an der Stange, ein Gebauer-Tor wurde zurecht wegen Abseits aberkannt (beide 60.). Zwei Minuten später belohnten sich aber die Gäste. Gebauer spitzelte eine Berisha-Hereingabe zum verdienten Ausgleich ins kurze Eck (62.). Danach erhöhte Sturm das Tempo. Otar Kiteishvili (66.) vergab die Chance auf die postwendende Antwort, ein aussichtsreicher Konter über Thorsten Röcher blieb hängen (72.). Bereits in der Nachspielzeit kombinierten sich aber die Altacher auf der linken Seite durch, wurden nicht richtig attackiert und durften nach einem Schuss von Sam jubeln.

Das Ergebnis:
SK Sturm Graz - SCR Altach 1:2 (1:0)
Graz, Merkur-Arena, 8052 Zuschauer, SR Drachta
Tore: 1:0 (3.) Jantscher, 1:1 (62.) Gebauer, 1:2 (92.) Sam

Gelbe Karten: Balaj bzw. Berisha, Puschl, L. Nussbaumer

Sturm: Siebenhandl - Sakic, Avlonitis, Spendlhofer, Schrammel - Hierländer (80. Pink), Ljubic (84. C. Leitgeb), Kiteishvili - Despodow, Jantscher (69. Röcher) - Balaj

Altach: Kobras - Puschl (79. D. Nussbaumer), Schmiedl, Zwischenbrugger, Schreiner - Sam, Oum Gouet, Tartarotti (89. Maak), L. Nussbaumer - Berisha - C. Gebauer

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 26. Juni 2022
Wetter Symbol