02.12.2019 08:13 |

Serie reißt nicht ab

Weitere 2 Überfälle in Salzburg: Schuss gefallen!

Sechs Raubüberfälle seit 27. November - die Salzburger sind schockiert. Bisher konnte die Polizei zwei Fälle aufklären und vier Männer fassen. Acht Täter sind noch auf der Flucht. Drei davon hatten erst am späten Sonntagabend binnen weniger Stunden im Salzburger Stadtteil Maxglan zugeschlagen. Sogar ein Schuss soll gefallen sein.

Kurz nach 21 Uhr stürmte ein Mann - vermutlich mit einem Messer bewaffnet - in eine Imbissstube in der Maxglaner Hauptstraße und forderte Geld, berichtete die Polizei der „Krone“. Der Mann konnte aber vertrieben werden und flüchtete ohne Beute. Die Fahndung nach dem Flüchtigen läuft. Zwei Stunden später überfielen im selben Stadtteil zwei Bewaffnete eine Tankstelle in der Innsbrucker Bundesstraße, dabei soll es zu einer Schussabgabe gekommen sein.

Vier Verdächtige festgenommen
Die Serie hatte am Dienstag ihren Anfang genommen: Ein obdachloser Russe (22) und ein Einheimischer (22) stürmten maskiert und mit Pistolen bewaffnet in die Trafik in der Maxglaner Hauptstraße. Das Duo konnte bereits am nächsten Vormittag festgenommen werden. Ein ebenfalls maskierter und bewaffneter Mann versuchte dann zwei Tage später, einen Kramer in Thalgau zu überfallen. Er und sein Komplize wurden gefasst.

Am Freitag dann wieder ein Überfall in der Stadt Salzburg: Zwei mit Pistolen bewaffnete und mit dicken Schals vermummte junge Männer schlugen in der Billa-Filiale in der Siebenstädterstraße in Lehen zu. Am Samstagabend überfielen drei Unbekannte das Bio-Hotel zur Post in der Maxglaner Hauptstraße in Salzburg. Die Männer bedrohten den Rezeptionisten mit Pistolen, verletzten ihn und mussten ohne Beute flüchten.

Unklar ist noch, ob es zumindest zwischen einzelnen Taten einen Zusammenhang gibt. Das werde derzeit noch geprüft, sagte eine Polizeisprecherin.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Salzburg

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen