19.11.2019 11:01 |

Rettung im Einsatz

2 Fußgänger in Wien bei Unfällen schwer verletzt

Zwei Fußgänger sind am Montag in Wien bei Unfällen schwer verletzt worden. Gegen Mittag wurde im Bezirk Ottakring ein 36-jähriger Mann von einer Straßenbahn erfasst. Knapp vier Stunden später erlitt eine 78 Jahre alte Frau mehrere Knochenbrüche, als sie vom Wagen einer 46-Jährigen niedergestoßen wurde.

Gegen 12 Uhr wollte der 36-Jährige die Thaliastraße überqueren, übersah dabei allerdings die herannahende Straßenbahn - da er just in diesem Moment in die entgegengesetzte Richtung gesehen habe, so Aussagen.

Auch war er plötzlich vor einem parkenden Auto auf die Fahrbahn getreten, hieß es seitens der Polizei. Trotz einer Notbremsung konnte ein Zusammenstoß nicht mehr verhindert werden. Der Fußgänger erlitt schwere Verletzungen und wurde ins Spital gebracht.

Pensionistin von Auto erfasst
Kurz vor 16 Uhr kam es dann zu einem Autounfall im Bezirk Donaustadt. Als eine 46-jährige Pkw-Lenkerin gerade von einem Kundenparkplatz nach rechts auf die Donaustadtstraße abbog, überquerte zeitgleich auch eine 78-Jährige die Fahrbahn und wurde in der Folge von dem Wagen erfasst.

Die Pensionistin wurde zu Boden gestoßen und erlitt dabei diverse Brüche, hieß es. Auch sie wurde nach der Erstversorgung von der Rettung ins Krankenhaus gebracht.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.