19.11.2019 12:14 |

Aktion der Volkshilfe

Das Christkind vergisst nicht

6000 Kinder im Burgenland sind armutsgefährdet. Aber auch diese Mädchen und Buben haben zu Weihnachten Wünsche. An Geschenke ist in vielen Familien nicht zu denken. Hier springt heuer die Volkshilfe Burgenland ein. Mit der Aktion „Burgenland schenkt Freude“ sollen Kinderträume wahr werden.

„Schon in den Vorjahren wurden mit der Aktion Herzenserfinder Kinder im Nordburgenland mit Geschenken überrascht. Heuer haben wir die Aktion unter neuem Namen erstmals auf das ganze Land ausgeweitet. Wir wollen damit erreichen, dass kein Kind am Weihnachtsabend traurig ins Bett gehen muss“, so Volkshilfepräsidentin Verena Dunst. Gemeinsam mit Geschäftsführer Georg Stenger hat sie die Aktion auf völlig neue Beine gestellt. Wer helfen will, kann sich alle Wünsche unter www.burgenland-schenkt.at ansehen. Dann bedarf es nur noch eines „Klicks“ auf einen ganz speziellen Wunsch und schon ist der erste Schritt zu strahlenden Kinderaugen gemacht.

„Es ist wichtig, dass gerade Kinder, die mit ihren Familien an der Armutsgrenze leben, einmal im Jahr genau das bekommen, was sie sich sehnlich wünschen“, so Stenger. Die verpackten und beschrifteten Packerln können dann bis 18. Dezember an sieben verschiedenen Abgabeorten im ganzen Land deponiert werden. Eltern, die ihre Kinder für die Aktion anmelden wollen können dies unter schenken@volkshilfe-bgld.at oder +43268261569 tun.

Sabine Oberhauser, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Burgenland

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen