15.11.2019 10:43 |

Bakterien-Mitbewohner

Neue Viren-Art in Körperflüssigkeiten entdeckt

Einen neuen Vertreter aus der Riege der sogenannten Bakteriophagen hat ein internationales Forschungsteam mit österreichischer Beteiligung in menschlichen Körperflüssigkeiten entdeckt. Das neue Virus aus der Gruppe der Tunavirinae hat es auf Bakterien abgesehen, in denen es sich einnistet, berichten die Wissenschaftler.

Über diese Bakterien infizierende Viren sei insgesamt noch nicht sehr viel bekannt, heißt es. In seiner aktuellen Arbeit hat sich ein Team um Catia Pacifico von der Karl Landsteiner (KL) Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften im niederösterreichischen Krems Viren gewidmet, die sich auf das im menschlichen Darm weitverbreitete Bakterium Escherichia coli (E. coli) spezialisiert haben.

Spielen Rolle bei Antibiotika-Resistenzen
Diese Gruppe von Viren ist für die Wissenschaft deshalb besonders interessant, weil Bakteriophagen eine Rolle bei der Verbreitung von Resistenzen gegenüber Antibiotika spielen, indem sie Gene übertragen können, die Krankheitserreger gegenüber Medikamenten wappnen.

„Wir haben 111 Proben von Blut, Urin und anderen Körperflüssigkeiten des Menschen auf Phagen untersucht“, so Pacifico. Dabei sind den Forschern 43 verschiedene Bakteriophagen ins Netz gegangen - darunter auch die vorher unbekannte Spezies aus der Phagen-Untergruppe der Tunavirinae.

Forscher sprechen von viraler Dunkler Materie
Dass man in derart vielen Proben fündig wurde zeige, „wie wenig wir über Phagen im menschlichen Körper wissen“, berichtet die Forscherin im Fachblatt „Frontiers in Microbiology“ über diese auch oft als „virale Dunkle Materie“ bezeichneten Erregergruppe.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen