11.11.2019 07:36 |

Halstuch verfing sich

Französin beim Backen von Küchenmaschine erwürgt

Es ist eine wohl vielen Köchen bekannte Horror-Vorstellung: Ein Kleidungsstück verfängt sich in einer Küchenmaschine, der Tod durch Ersticken ist die Folge. Für eine 58 Jahre alte Französin ist dieser Albtraum tragische Realität geworden. Sie kam beim Backen eines Geburtstagskuchens für ihren Sohn ums Leben.

Zu der Tragödie war es am Sonntag in der französischen Ortschaft Saint-Etienne rund 50 Kilometer südwestlich von Lyon gekommen. Nach Polizeiangaben verfing sich das Halstuch der 58-Jährigen in der Küchenmaschine - sie wurde erwürgt.

Der 15-jährige Sohn versuchte nach dem Unglück noch, seine Mutter zu retten. Er zog auf Anraten des Notrufs den Stecker des Gerätes und schnitt das Halstuch durch. Doch jede Hilfe kam zu spät, die alarmierten Rettungskräfte konnten nichts mehr für die Frau tun.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.