08.11.2019 14:37 |

Date im Oma-Café

So funkte es zwischen Kekilli und Busen-Yoga-Star

Ex-Fußballer Umut Kekilli und Instagram-Model Ina-Maria Schnitzer alias Yoga-Jordan haben verraten, wie sie sich ineinander verliebt haben.

Der 35-Jährige ist wieder in festen Händen. Nachdem seine On-Off-Beziehung zu Natascha Ochsenknecht zu Beginn dieses Jahres endgültig ihr Ende gefunden hatte, ist er nun wieder frisch verliebt. Wie und wo es gefunkt hat, hat der Fußballprofi  jetzt verraten.

Auf Instagram angeschrieben
Er sei eines Morgens aufgestanden und habe gelesen, dass sie zurück nach Deutschland gekommen ist. Ich kannte sie jetzt nur aus der Zeitung oder aus dem Fernsehen und dann habe ich bei Instagram geguckt, habe sie da gefunden und dann hab ich ihr geschrieben, dass ich das Interview sehr sympathisch fand und dass ich ihr viel Glück in Deutschland wünsche. Und dann kam eine Antwort zurück. Und so haben wir uns kennengelernt“, erklärte Kekilli im RTL-Interview.

Oma-Café statt Schickimicki
Ihr erstes Treffen lief dann jedoch sehr ungeplant ab: „Wir haben gar nicht darauf geachtet, wo wir hingegen. Wir wollten nur zusammen sein.“ Die beiden Turteltauben hatte es in das hawaiianische Restaurant Ma‘loa in Köln verschlagen. Danach ging es dann in ein Oma-Café und später weiter nach Düsseldorf.

Er habe die 33-Jährige nicht „unbedingt in so einen Schickimicki-Laden bringen“ wollen.

Drei Restaurants an einem Tag
„So haben wir uns kennengelernt: Drei Restaurants an einem Tag“, lautet die Zusammenfassung. Kekillis neue Freundin lebte neun Jahre in den USA und wurde durch Fotos bei Yoga-Übungen bekannt. Ihre große Oberweite spielte dabei ebenfalls eine ausschlaggebende Rolle.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen