Maxi Pühringer (15)

Ein junger „Meister“ schraubt an Oldtimern herum

Statt im Internet verbringt Maximilian Pühringer seine Freizeit viel lieber damit, Oldtimer zu restaurieren – und das mit erst 15 Jahren.

Ein Hobby der etwas anderen Art: Maximilian Pühringer aus St. Gotthard im Mühlkreis hat im letzten halben Jahr auf eigene Faust einen VW-Käfer, Baujahr 1974, vollständig zerlegt und wieder zusammengebaut – gelernt hat er dies von seinem Opa. „Ich wollte schon immer einen Oldtimer haben wie mein Großvater. Der Beginn war ein Käfer-Motor an dem ich geschraubt habe, und die Oma sagte: Dann muss das Auto dazu auch noch her“, erzählt Maxi.

Projekt kostete 3.000 Euro
Fast ein Jahr hat er nach dem Oldtimer gesucht und das Fahrzeug unter Anleitung seines Großvaters Johann Pühringer (68) wieder auf Vordermann gebracht. Kein einfaches Unterfangen, besonders das Schweißen. Stolze 3.000 Euro hat das Projekt gekostet - unterstützt von der ganzen Familie. Nun folgte der 15-jährige „Meister“ seiner Berufung, mit September startete er eine Ausbildung zum KFZ-Mechaniker.

„Besser als Schule“
„Das ist super, viel besser als Schule. Die Berufsschule muss ich zwar auch machen, aber das interessiert mich.“ Der Käfer soll Maxi’s erstes Auto sein, bis er den Führerschein macht, darf die restliche Familie den Oldtimer fahren. Bis dahin bleibt der Jung-Mechaniker aber nicht untätig, sondern bastelt am nächsten Oldtimer.

Lena Pirker, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Oberösterreich

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen