Tresor geöffnet:

Einbrecher suchte Fleischer schon dreimal heim

Auf Verbrecherfang im Internet geht der Fleischhauer Othmar Ozlberger (31) aus Hartkirchen, nachdem schon wieder in seinem Betrieb eingebrochen worden ist. Ein Foto des Verdächtigen hat er jedenfalls schon.

„Krone“: Wie oft wurde jetzt schon bei Ihnen eingebrochen?
Othmar Ozlberger:
Das dritte Mal. Zweimal im Frühjahr und Anfang Oktober. Vermutlich war es derselbe Täter. Er kommt stets Dienstagnachts, nutzt denselben Weg und hat es nur auf den Safe abgesehen.i

“Krone“: Sie wohnen selbst ja auch im Haus, in dem das Geschäft und das Büro sind. Bekommt man da nichts mit, wenn der Safe aufgeschnitten wird?
Ozlberger: Er bringt ihn, fragen Sie mich nicht wie, beschädigungsfrei auf. Und wenn kurz nach 23 Uhr jemand im Stiegenhaus das Licht anmacht, werden Nachbarn auch nicht gleich die Polizei rufen, denn wir wohnen ja im Haus. Da geht man nicht automatisch von einem Einbruch aus. Aber gegen 23…Uhr ist bei uns jeder im Bett, ich muss ja um halb fünf Uhr früh wieder raus.

“Krone“: Wenn er sich so gut ausgeht, muss man wohl von einem Insider ausgehen.
Ozlberger: Wir hatten eine Baustelle und es waren viele Leute hier. Aber ja, der Täter muss sich irgendwie ganz gut auskennen im Haus.

Krone“: Sie haben einen Verdächtigen gefilmt und fahnden im Internet jetzt selbst nach Hinweisen.
Ozlberger:
Wir haben ihn auf der Überwachungskamera entdeckt und 1000 Euro Belohnung ausgesetzt. Das ist aber kein Alleingang, sondern es ist alles auch mit der Polizei abgesprochen.

Markus Schütz, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen